Tags Usb Stick

Kopieren mit dd und Progressbar

Wer einen Rescue USB Stick erstellen will kann mit Hilfe von dd das .iso auf den Stick schreiben.

dd if=~/rescue.iso of=/dev/disk3 bs=1m

Dabei wird aber nicht angezeigt wie weit der Kopiervorgang ist. Bei den heutigen Betriebsystemen ist das Image aber mehrere Gigabytes groß und es dauert bei einem langsamen Stick sehr lange. Es könnte aber auch sein das ein Problem aufgetreten ist und man sieht nicht ob noch weiter kopiert wird. Daher kann man zwischen dem if (InputFile) und of (OutputFile) das Programm pv getrennt durch ein pipe setzen.

Weiterlesen ...


macOS High Sierra USB installer benutzen

Um den USB-Installer zu benutzen, einfach den Mac booten, während dessen die Option / alt (⌥) drücken. Das Laufwerk mit dem Titel “Install macOS 10.13 Beta” auswählen.

Weiterlesen ...


MacOs High Sierra Beta USB Boot-Stick erstellen

  • Lade das High Sierra Beta-Installationsprogramm herunter und stell sicher, dass es sich im / Applications-Ordner befindet. Dies ist der Standard-Download-Ort vom Mac App Store.
    • Einen >=8GB USB-Stick einstecken. Wenn der Stick nicht bereits als GUID Partition Map und Mac OS Extended (Journaled) formatiert ist, starte die Festplatten-Utility-Anwendung und formatiere den Stick. Dadurch werden alle Daten vom Laufwerk gelöscht.

      Weiterlesen ...


Linux auf Z83 Mini PC installieren

Der Raspberry PI zuhause ist noch ein altes 1er Model. Für FHEM und Homebridge für Apple HomeKit musste eigentlich ein neuer Raspberry her. Denn Homebridge auf dem alten Schätzchen installieren klappt nicht. Vielleicht hätte man das mit einigen Stunts hinbekommen. Aber es soll ja Stabil laufen.

Weiterlesen ...